Logo
Dr. Silke Mai





Das Abenteuer des Wanderns

Startseite
Weltbild
Wahrnehmung
Physik
Verantwortung
Dankbarkeit
Tipps & Links


Eine besondere Form der Langsamkeit ist das Gehen bzw. Wandern. Wir bewegen uns dabei aus eigener Kraft, ohne Hilfsmittel und in unserem natürlichen Tempo.
Wer diese Langsamkeit genießen kann, dem offenbaren sich noch weitere angenehme Nebeneffekte: Das Herz-Kreislauf-System wird stabilisiert, das Immunsystem angeregt, diverse Muskeln bewegt und der Stoffwechsel normalisiert. Neben diesen körperlichen Wirkungen kommt ganz wie von selbst der seelische Zustand ebenfalls ins Gleichgewicht.

Wanderschuhe

Rainer Brämer beschreibt in seinem Artikel "Warum wir uns beim Wandern so wohl fühlen" viele Effekte, die es für jedermann nachvollziehbar machen, warum die Bewegung zu Fuß so sinnvoll und stärkend für uns ist. So schreibt er z. B.:

"Beim Wandern kommt zur Natur auch noch die eigene Bewegung hinzu. Schon nach wenigen Kilometern läuft der Körper wieder rund, die Organe haben sich harmonisch eingespielt, man nimmt sich - umgeben von Natur - auch selber wieder als Naturwesen wahr. Überdies hat das rhythmische Dauergehen samt eingebauter Fußreflexzonenmassage einen fast meditativen Effekt, man geht geistig wie körperlich in seiner Umgebung auf, versöhnt innere und äußere Natur."

Sein Resümee kann ich nur unterstützen: Wandern bietet den direktesten Weg zur Einheit von äußerer und innerer Natur, und wer ihn erst einmal ausprobiert hat, kommt nicht wieder davon los.

Ich möchte Ihnen daher mit den folgenden Links Beispiele aufzeigen, wie und wo Sie wandern können. Vielleicht gelingt es mir, dadurch die Freude am Wandern oder Pilgern auch bei Ihnen zu wecken.


Alle Touren, die ich beschreibe, habe ich selbst beschritten. Daher gebe ich auch gerne weitere Tipps, die ich der Übersichtlichkeit wegen nicht alle hier auflisten kann. Außerdem stehe ich natürlich für Fragen aller Art gerne zur Verfügung.

In jedem Fall freue ich mich aber über eine Email, ganz egal ob Sie Fragen oder auch eigene Erfahrungen und Ergänzungen haben.



nach oben














©  Dr. Silke Mai, zuletzt geändert 09/2008